Telefon: 04121 5780253
Lärm: Bunte Ohrstöpsel liegen auf einem Glasschälchen auf rosafarbenem Untergrund.
iStock/Patricia Perez
Symbolbild

Schon morgens ertönt der Laubbläser, auf dem Arbeitsweg dröhnt der Verkehrslärm und abends im Restaurant ist das Stimmengewirr oft so laut, dass man das Gegenüber kaum verstehen kann. Geräusche sind Teil unseres Alltags – und manchmal auch schädlicher Lärm.

Ob wir Geräusche als unangenehmen Lärm empfinden oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So ist das Gehör – abhängig vom Alter und möglichen Vorschäden – von Mensch zu Mensch unterschiedlich empfindlich. Auch wie wir ein Geräusch einordnen, entscheidet darüber, ob es uns stört oder nicht: Den Lärm der eigenen Kinder finden Eltern möglicherweise weniger nervig als die laute Musik vom Teenager der Nachbarn.

Was ist Lärm?

Unter Lärm verstehen Fachleute unerwünschten Hörschall, der stören, beeinträchtigen und das Gehör schädigen kann. Die Lautstärke wird angegeben in Dezibel. Über 80 Dezibel wird es gefährlich.

Wie wir hören

Wir hören, weil Schallwellen aus der Umgebung in unseren Gehörgang gelangen und dort auf das sensible Trommelfell treffen. Die dünne Membran fängt an zu schwingen und versetzt dadurch die drei kleinen Gehörknochen im Mittelohr in Bewegung – Hammer, Amboss und Steigbügel. Sie übertragen die Schwingungen weiter auf sogenannte Haarzellen im Innenohr, die schließlich die Signale über den Hörnerv an unser Gehirn leiten. Hier werden sie in akustische Signale übersetzt.

Die Dosis macht das Gift

Geräusche bis 30 Dezibel wie Atmen oder Blätterrascheln im Wind nehmen wir oft gar nicht wahr. Auch Geräusche zwischen 40 und 65 Dezibel sind ungefährlich und werden von den meisten Menschen als nicht störend empfunden. Dazu gehören etwa leise Musik, ein Gespräch oder ein Fernseher in Zimmerlautstärke. Was über 80 Dezibel laut ist, bezeichnen Fachleute als Lärm. Zur Einordnung: Eine Hauptverkehrsstraße ist etwa so laut oder ein lebhafter Streit. Kurzfristig kann unser Gehör Lärm überstehen. Doch werden wir längere Zeit mit 85 Dezibel oder mehr beschallt, schädigt er das Gehör. Bei etwa 120 Dezibel halten wir den Krach längerfristig kaum noch aus. Das wäre der Fall, wenn wir ungeschützt neben einem Presslufthammer stünden.

Verschiedene Lärmarten

Auf andauernde laute Geräusche reagieren viele Menschen mit Stress, Nervosität oder Konzentrationsstörungen. Auf lange Sicht kann das ernste gesundheitliche Folgen haben, etwa Schlafstörungen oder ein höheres Risiko für Herzerkrankungen. Es gibt verschiedene Arten von Lärm. Das Umweltministerium unterscheidet folgende:

Gemeint ist andauernder Lärm, der etwa durch laufende Maschinen verursacht wird.
Bei diesem Lärm steigt der Geräuschpegel sprunghaft an, fällt aber auch schnell wieder ab, etwa bei einem Flugzeugstart oder einem vorbeifahrenden Zug.
Sehr kurzer, heftiger Lärm, zu hören etwa bei Explosionen oder Schüssen.

Hörschwäche und Tinnitus

Doch auch andere Dauerbeschallung birgt gesundheitliche Risiken: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass über eine Milliarde junger Menschen weltweit durch lautes Musikhören riskieren, schlechter zu hören.

Sind die Ohren kurzzeitig durch Lärm überlastet, etwa nach einem Konzert, können Ohrgeräusche auftreten – ein sogenannter Tinnitus. Ein Warnzeichen, dass es dem Gehör zu laut war. Meist klingen die Geräusche nach ein paar Stunden von selbst wieder ab. Manchmal bleibt ein Tinnitus auch länger bestehen. Nicht nur Lärm, auch Stress oder Durchblutungsstörungen können dabei eine Rolle spielen. Dann ist eine ärztliche Beratung durch HNO-Spezialisten gefragt. In manchen Fällen ist eine Infusion mit Kortison sinnvoll. Wichtig zu wissen: Nicht immer können die beeinträchtigten Haarzellen wieder regenerieren. Deshalb ist ein guter Hörschutz wichtig.

Ginkgo bei Tinnitus

Bei plötzlichem oder dauerhaftem Tinnitus können Wirkstoffe aus Ginkgo biloba die Behandlung unterstützen. Sie sollen die Durchblutung und die Vernetzung der Nervenzellen fördern und so die Signalverarbeitung im Gehirn und den Umgang mit dem Tinnitus verbessern. Der Tinnitus wird dann mitunter leiser wahrgenommen.

Gut geschützt gegen Lärm

Viele Menschen strapazieren ihre Ohren nicht freiwillig, sondern haben einen lauten Arbeitsalltag. In der Industrie, auf Baustellen oder an Schulen ist Lärm an der Tagesordnung. Wer in einem lauten Umfeld arbeitet, sollte besonders darauf achten, einen Gehörschutz zu verwenden. Es gibt unterschiedliche Methoden, um Lärm zu dämpfen.

Viele kennen die umgangssprachlich „Micky Mäuse“ genannten Ohrschützer. Sie schirmen die Ohrmuschel sicher ab. Eine andere Möglichkeit ist ein In-Ear-Hörschutz, der beim Hörgeräteakustiker individuell angepasst wird.

Für viele reichen jedoch klassische Ohrstöpsel. Etwa wenn eine Baustelle vor der Haustür die Konzentration stört oder der Bettnachbar nachts schnarcht. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Formen und aus verschiedenen Materialien. Sie bestehen beispielsweise aus weichem Schaumstoff, Silikon oder Wachs. Dank verschiedener Formen und Größen gibt es für alle den passenden Lärmschutz, zum Beispiel auch, um Musik trotz gedämpfter Lautstärke noch optimal zu genießen.

5 Tipps für ein gesundes Gehör

  • Meiden Sie übermäßigen Lärm, wo immer möglich.
  • Gönnen Sie den Ohren Ruhe, wenn sie stark gefordert waren, etwa nach einem Konzert.
  • Wenn nötig, nutzen Sie zum Musikhören besser Noise-Cancelling-Kopfhörer als In-Ear-Modelle. Diese schirmen Umgebungsgeräusche weniger gut ab.
  • Nutzen Sie als Schlafzimmer möglichst einen ruhigen Raum.
  • Lassen Sie die Fenster bei störendem Straßenlärm möglichst geschlossen, wenn Sie sich in einem Raum aufhalten.

Bewusst hören

Studien zeigen: Verkehrslärm ist für Menschen besonders stressig. Städter sollten ihrem Gehör regelmäßig Ruhe gönnen, zum Beispiel beim Waldbaden. Genießen Sie nicht nur die Düfte, sondern lauschen Sie auch bewusst den Naturgeräuschen. Das bringt Ruhe und Entspannung.

Jan Henning Staggenborg,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

52% gespart

IBU-RATIOPHARM

400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl. 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 266040

statt 6,27 2)

20 ST

2,99€

Jetzt bestellen
40% gespart

WOBECARE

CBD Aktiv Creme

Die Kombination von CBD und ausgesuchten Pflanzenextrakten ist die ideale Ergänzung zur klassischen Enzym-Therapie. Während der Enzymspezialist Wobenzym® als Arzneimittel nachhaltig die Schmerzursache, die Entzündung, bekämpft und dabei langfristig gut verträglich ist, sorgt das Kosmetikum Wobecare CBD Aktiv Creme sofort für ein angenehmes Körpergefühl.

PZN 16818814

statt 24,95 3)

100 ML (149,90€ pro 1l)

14,99€

Jetzt bestellen
41% gespart

SINUPRET

extract überzogene Tabletten 1)

Anwendungsgebiete: Nasennebenhöhlen-Entzündung, Schnupfen

PZN 9285530

statt 15,20 2)

20 ST

8,99€

Jetzt bestellen
44% gespart

WICK

Husten Sirup gg.Reizhusten m.Honig 1)

Die Kraft der Medizin und das Gute der Natur. Mit echtem Honig. Befreit schnell und langanhaltend von lästigem Reizhusten.

PZN 811589

statt 8,98 2)

120 ML (41,58€ pro 1l)

4,99€

Jetzt bestellen
48% gespart

LOPERAMID-ratiopharm

akut 2 mg Filmtabletten 1)

Zur Behandlung akuter Durchfälle. Ideal auf Reisen. Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren geeignet.

PZN 251191

statt 4,80 2)

10 ST

2,49€

Jetzt bestellen
46% gespart

CANESTEN

Extra Creme 10 mg/g 1)

Bei Pilzerkrankungen der Haut.

PZN 679612

statt 11,70 2)

20 G (314,50€ pro 1kg)

6,29€

Jetzt bestellen
45% gespart

NEUREXAN

Tabletten 1)

Bei Schlafstörungen und nervösen Unruhezuständen.

PZN 4143009

statt 14,29 2)

50 ST

7,89€

Jetzt bestellen
37% gespart

HYLO-COMOD

Augentropfen

Zur Befeuchtung der Augenoberfläche. Bei Fremdkörpergefühl, Juckreiz oder geröteten Augen. Hyaluronsäure sorgt für einen stabilen und langanhaltenden Tränenfilm.

PZN 495970

statt 15,95 3)

10 ML (999,00€ pro 1l)

9,99€

Jetzt bestellen
45% gespart

SUPERPEP

Reise Kaugummi Dragees 20 mg 1)

Zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen bei leichteren Fällen der Reisekrankheit.

PZN 4877929

statt 11,70 2)

10 ST

6,39€

Jetzt bestellen
40% gespart

VIGANTOLVIT

Vitamin D3 K2 Calcium Filmtabletten

Mit Vitamin D3, K2 und Calcium.

PZN 14371728

statt 19,99 3)

60 ST

11,99€

Jetzt bestellen
36% gespart

BIOLECTRA

Magnesium 400 mg ultra Kapseln

Zur täglichen Magnesium-Versorgung bei erhöhtem Bedarf. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

PZN 10043631

statt 19,55 3)

40 ST

12,49€

Jetzt bestellen
36% gespart

HOGGAR

Melatonin balance Spray

Trägt dazu bei, die Einschlafzeit zu verkürzen. Mit Melatonin, natürlichen Passionsblumenextrakten und Vitamin B6. Einfach anzuwendendes Spray mit nur 1% Alkohol. Lactose- und glutenfrei und vegan.

PZN 17877575

statt 8,95 3)

20 ML (284,50€ pro 1l)

5,69€

Jetzt bestellen
50% gespart

ASS-ratiopharm

PROTECT 100 mg magensaftr.Tabletten 1)

Zur Anwendung für die Thrombose- und Embolieprophylaxe.

PZN 15577596

statt 4,97 2)

100 ST

2,49€

Jetzt bestellen
47% gespart

DICLO-RATIOPHARM

bei Schmerzen u.Fieber 25 mg FTA 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 14170042

statt 9,50 2)

20 ST

4,99€

Jetzt bestellen
32% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Enthält alle 8 essentiellen Vitamine des B Komplexes. Nur 1 Kapsel täglich. Frei von Lactose, Gluten, Schweingelatine.

PZN 4132750

statt 21,95 3)

60 ST

14,99€

Jetzt bestellen
46% gespart

BEPANTHEN

antiseptische Wundcreme 1)

Zur Behandlung von oberflächlichen Wunden, Schürf-, Riss-, Platz- und Kratzwunden.

PZN 1987824

statt 6,69 2)

20 G (179,50€ pro 1kg)

3,59€

Jetzt bestellen
43% gespart

GRIPPOSTAD

C Hartkapseln 1)

Bei grippalen Infekten und Erkältungskrankheiten. Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

PZN 571748

statt 14,99 2)

24 ST

8,49€

Jetzt bestellen
47% gespart

KADEFUNGIN

3 Kombip.20 g Creme+3 Vaginaltabl. 1)

Zur Behandlung einer Pilzerkrankung der Scheide. Bewährte Kombination aus Creme und Tabletten. Mit Applikator zur leichteren Einführung.

PZN 3766139

statt 11,97 2)

1 ST

6,39€

Jetzt bestellen
22% gespart

ANTI-BRUMM

forte Pumpzerstäuber

Hält wirkungsvoll Insekten fern. Mit Langzeit-Schutz.

PZN 2830585

statt 18,50 3)

150 ML (96,60€ pro 1l)

14,49€

Jetzt bestellen
46% gespart

FENIHYDROCORT

Creme 0,5% 1)

Zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen.

PZN 10796968

statt 8,89 2)

15 G (319,33€ pro 1kg)

4,79€

Jetzt bestellen
33% gespart

WICK

ZzzQuil Gute Nacht

Einschlafhilfe mit Melatonin ohne Gewöhnungseffekt. Pflanzenextrakte aus Baldrian, Lavendel und Kamille sowie Vitamin B6. Angenehme Einnahme dank innovativer Weichgummi Form.

PZN 16894637

statt 14,99 3)

30 ST

9,99€

Jetzt bestellen
36% gespart

BIO-H-TIN

Hair Essentials Mikronährstoff-Kapseln

Unterstützt die Grundversorgung der Haarwurzeln und fördert das gesunde Haarwachstum - in jeder Lebensphase.

PZN 16964220

statt 48,75 3)

90 ST

30,99€

Jetzt bestellen
46% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Ideal bei gereizter Sommerhaut o. entzündeten Insektenstichen. Bei akuten und ausgeprägten Haut Irritationen: Effektiv. Schnell. Kühlend.

PZN 10714350

statt 9,58 2)

15 G (346,00€ pro 1kg)

5,19€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

ELMEX

SENSITIVE Zahnpasta Doppelpack

Ideal geeignet zur besonderen Pflege und zum Schutz schmerzempfindlicher Zähne und freiliegender Zahnhälse.

PZN 12447841

2X75 ML (33,27€ pro 1l)

4,99€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

sicherer Atem Mundspülung

Alkoholfreie Mundspülung als Ergänzung zur täglichen Zahnpflege.

PZN 11141436

400 ML (17,48€ pro 1l)

6,99€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Zahnfleischschutz & frischer Atem Zahnpa.

12h Schutz vor schlechtem Atem & neutralisiert unangenehme Gerüche direkt.

PZN 17267629

75 ML (46,53€ pro 1l)

3,49€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

HANSAPLAST

Wundversorgungs-Set Green & Protect Box

3 teiliges Wundversorgungsset. Mit Wundspray, Green & Protect Wundpflaster und Wundheilsalbe. Inklusive wiederverwendbarer Lunchbox für unterwegs.

PZN 17908494

1 ST

6,99€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Seitenstechen? Das hilft!

Seitenstechen? Das hilft!

Wer kennt das nicht: Beim Ausdauersport machen sich plötzlich Seitenstechen bemerkbar. Was Sie tun können – auch wenn der Schmerz in der Flanke ganz ohne sportliche Betätigung auftritt.

mehr lesen
staggenborg - apotheke im EDEKA

Kontakt

Tel.: 04121 5780253

Fax: 04121 5780254


E-Mail: service@apo-elmshorn.de

Internet: https://staggenborg-apotheke-koppeldamm.de/

staggenborg - apotheke im EDEKA

Koppeldamm 27b

25335 Elmshorn

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 20:00 Uhr


PayBack

Ihr exklusiver Rabatt

Nutzen Sie jetzt Ihre Punktechancen und profitieren Sie von Ihren PayBack Vorteilen!

mehr lesen >

 

www.payback.de

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de